Gute Stimmung trotz Regens beim 23. Schlagermove in Hamburg

«Aaniitaa» - der größte Hit von Schlager-Ikone Costa Cordalis eröffnete den 23. Hamburger Schlagermove. Hunderttausende feierten bei strömendem Regen ausgelassen und friedlich.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Musiktrucks beim Hamburger Schlagermove: In der roten Jacke winkt Lucas Cordalis, Sänger und Sohn der jüngst verstorbenen Schlager-Ikone Costa Cordalis.
Georg Wendt/dpa 2 Musiktrucks beim Hamburger Schlagermove: In der roten Jacke winkt Lucas Cordalis, Sänger und Sohn der jüngst verstorbenen Schlager-Ikone Costa Cordalis.
Tausende Besucher des Schlagermoves feiern an den Landungsbrücken in St. Pauli.
Georg Wendt/dpa 2 Tausende Besucher des Schlagermoves feiern an den Landungsbrücken in St. Pauli.

Hamburg - Bunte Perücken, Riesensonnenbrillen und Schlaghosen: In Hamburg sind beim diesjährigen Schlagermove 47 Trucks mit aufgebauten Musikanlagen durch die Stadt gezogen.

Songs wie "Fiesta Mexicana" und "Schöne Maid" gaben dabei den Ton an - Fans jubelten trotz Regens dem Zug vom Heiligengeistfeld über die Landungsbrücken zum St. Pauli Fischmarkt und der Reeperbahn zu. Die Veranstalter und Besucher gedachten dabei besonders dem Anfang Juli verstorbenen Sänger Costa Cordalis, mit dessen Hit "Anita" der Move eröffnet wurde.

Für die 23. Ausgabe des "Karnevals des Nordens" rechnen die Veranstalter laut Sprecher Axel Annink bis zum Abend mit bis zu 500.000 Besuchern. Zu den Gaststars gehören Lucas Cordalis, Rosanna Rocci, Willi Herren, Peter Sebastian und Olaf Henning.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren