Guns N' Roses verärgern Fans

Guns N' Roses verärgern Fans
| (cam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Auf dieses Konzert hatten zahlreiche Rock-Fans hingefiebert: Guns N' Roses ("It's So Easy") eröffneten ihre Sommer-Tour durch Europa am Sonntagabend in Berlin. Doch Sänger Axl Rose (56) und seine Bandkollegen konnten nicht überzeugen. Auf Twitter ließen Konzertgänger während und nach der Show ihrem Unmut freien Lauf. Der allgemeine Tenor beim Kurznachrichtendienst: Akustik und Sound waren unter aller Kanone.

Musik von Guns N' Roses gefällig? Hier gibt's ein "Greatest Hits"-Album

Aber auch Axl Rose bekam sein Fett weg: "Nächstes Mal könnte Axl ruhig seine Stimme mitbringen... Und nen besseren Tonmenschen. #gunsnroses #NotInThisLifetimeTour", twitterte zum Beispiel ein Konzertgänger. Moderatorin und Schauspielerin Palina Rojinski (33) war ebenfalls vor Ort und fasste ihre Erfahrung auf Twitter so zusammen: "Wer ist bei #gunsnroses und findets auch ... Ähm... ja... ääääh... mmh... ja auch?" Zahlreiche Fans sollen bereits vor dem Ende der Show das Berliner Olympiastadion verlassen haben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren