"Großartiges Treffen": Lil Wayne macht sich für Donald Trump stark

Rapper Lil Wayne hat seinen 35 Millionen Twitter-Followern erklärt, wie "großartig" sein Treffen mit Donald Trump war. Nicht alle seine Fans sind davon begeistert.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Lil Wayne bei einem Auftritt in Sacramento.
Randy Miramontez/Shutterstock.com Lil Wayne bei einem Auftritt in Sacramento.

Vor den anstehenden Präsidentschaftswahlen in den USA am 3. November erhält Donald Trump (74) prominente Unterstützung: Rapper Lil Wayne (38) teilte auf Twitter ein Foto mit dem US-Präsidenten und erklärte, dass die beiden ein "großartiges Treffen" hatten. Der Musiker hat fast 35 Millionen Follower auf dem Kurznachrichtendienst.

Hier finden Sie Musik von Lil Wayne

In seinem Post lobte der 38-Jährige Trumps "Platin-Plan". Mit diesem wirbt der Präsident um die Stimmen von schwarzen Wählern. Trump versprach unter anderem Millionen neue Jobs für Afroamerikaner und einen besseren Zugang zu Bildung und Ausbildung. "Er hat zugehört, was wir heute zu sagen hatten, und versichert, dass er es schaffen kann und wird", so Lil Wayne zu seinem Treffen mit Trump.

"Wie dumm bist du?"

Die öffentliche Unterstützung des Musikers für Trump stieß im Netz auf gemischte Reaktionen. "Ich bin dankbar dafür. Hier geht es darum, Menschen zu helfen. Ende der Geschichte", schrieb ein Fan auf Twitter. Andere User sind dagegen weniger begeistert von Lil Waynes Engagement: "Er hat mir versichert, dass wir es schaffen werden. Mein Gott, wie dumm bist du."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren