Größenwahn mit zwei Buchstaben: Kanye West heißt jetzt nur noch "Ye"

Er ist für seinen exzentrischen Momente bekannt: Ab sofort trägt Kanye West einen neuen Namen. Er möchte, dass man ihn "Ye" nennt.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

In Sachen Exzentrik, die man bei Kanye West (41, "Gold Digger") ab und an tatsächlich für Größenwahn halten könnte, macht ihm keiner so schnell etwas vor. Nun scheint er sich an einem anderen großen Exzentriker und Provokateur des Musikgeschäfts zu orientieren: an dem im April 2016 verstorbenen Prince. Denn Kanye West hat sich auf eine ganz bestimmte Art umbenannt.

Bereits im Mai hat Kanye West sein Album "ye" veröffentlicht. Gleich hier bestellen!

Der früher als Kanye West bekannte Künstler

Auf Twitter, wo er auch seinen Profilnamen entsprechend abänderte, schrieb West: "Ich bin Ye". Zudem erklärte er, dass er "The being formally known as Kanye West" sei, also "Das formell als Kanye West bekannte Wesen". Damit spielt Ye, der Ehemann von Kim Kardashian (37), höchstwahrscheinlich auf Prince an. Dieser hatte für mehrere Jahre seinen Künstlernamen abgelegt und wurde damals nur "The Artist Formerly Known As Prince" ("Der früher als Prince bekannte Künstler") genannt.

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren