Gordon Ramsay ist zum fünften Mal Vater geworden

Tolle Neuigkeiten von Gordon Ramsay. Der britische Fernseh-Koch ist zum insgesamt fünften Mal Vater geworden. Nach Baftas und einem Emmy habe er nun endlich auch einen Oscar, witzelte Ramsay auf Instagram in Bezug auf den Namen des Babys.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Herzlichen Glückwunsch, Gordon Ramsay (52)! Der britische Star-Koch wurde zum insgesamt fünften Mal Vater. Dies bestätigte er mit einem Instagram-Post direkt aus dem Kreißsaal. "Nach drei Baftas und einem Emmy haben wir nun endlich einen Oscar gewonnen", schreibt Ramsay mit einem Augenzwinkern in Bezug auf den Namen seines Sohnes. Der hört nämlich ab sofort auf Oscar James Ramsay und wurde um exakt 12:58 Uhr am Donnerstagmittag geboren. Pünktlich zum Lunch, wie Ramsay anmerkt.

Zusätzlich zum eigentlichen Familienbild von sich, Oscar und seiner Frau Tana postete er noch drei weitere Bilder der Autorin und nun Fünffach-Mama, wie sie ihrem Neugeborenen voller Liebe einen Kuss auf die Stirn drückt. Gordon und Tana sind gemeinsam bereits Eltern von vier Kindern: Megan (21), Matilda (17) und die zweieiigen Zwillinge Jack und Holly (19).

Hier gibt es das Kochbuch "Fit Food" von Gordon Ramsay

Im Jahr 2016 hatte die Familie einen schweren Schicksalsschlag zu verkraften. Tana hatte eine Fehlgeburt. Wie die "Daily Mail" berichtet, habe diese Tragödie laut Ramsay die Familie einander näher gebracht. In einem Interview sagte der Star-Koch damals: "Du realisierst, wie gut es dir geht und was du besitzt, wie glücklich du bist mit deinen verbleibenden Kindern und du erinnerst dich selbst daran, was du hast. Es hat den Familienzusammenhalt noch gestärkt." Gordon Ramsay ist bereits seit rund 22 Jahren mit Ehefrau Tana verheiratet.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren