Goldie Hawn: Kurt Russells Bart war ein Liebestöter

Bart ist Trend - doch davon, dass sich Kurt Russell für den neuen Tarantino-Film einen überdimensionalen Schnauzer wachsen ließ, war seine Lebensgefährtin Goldie Hawn gar nicht begeistert.
| (ker/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Bart ist Trend - doch davon, dass sich Kurt Russell für den neuen Tarantino-Film einen überdimensionalen Schnauzer wachsen ließ, war seine Lebensgefährtin Goldie Hawn gar nicht begeistert.

"Ich habe mich die ganze Zeit gefragt: 'Wo sind bloß seine Lippen?' Ich habe seinen Mund für eineinhalb Jahre nicht gesehen."

Wollen Goldie Hawn und Kurt Russell wirklich nach 30 gemeinsamen Jahren heiraten? Mehr dazu im Video bei Clipfish

Die Schauspieler Goldie Hawn (70, "Groupies Forever") und Kurt Russell (64, "Fast and Furious 7") sind seit dreißig Jahren ein Paar und immer noch glücklich wie am ersten Tag. Dennoch stand das Paar bis vor kurzem vor einer haarigen Herausforderung - die auch ihr Liebesleben beeinflusste. Für seine Rolle im Tarantino-Film "The Hatefull Eight" musste sich Kurt Russell einen Schnurrbart wachsen lassen. Seine langjährige Lebensgefährtin war davon jedoch gar nicht begeistert, wie sie im Gespräch mit "Entertainment Tonight" verriet. "Russells Gesichtsbehaarung war nicht nur eine modische Entscheidung, es war auch ein Lifestyle." Mittlerweile ist der Bart aber verschwunden.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren