"Glücklicher Cowboy": The-BossHoss-Star Alec Völkel ist Vater geworden

Musiker Alec Völkel ist erstmals Vater eines Mädchens geworden. Die Ankunft des kleinen Cowgirls gab er via Instagram bekannt.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Alec und Johanna Völkel - ihr zweites gemeinsames Kind ist auf der Welt
Alec und Johanna Völkel - ihr zweites gemeinsames Kind ist auf der Welt © imago images / eventfoto54

Alec Völkel (49), ein Teil des kongenialen Cowboy-Duos der Band The BossHoss ("Rodeo Radio"), ist Vater geworden. Die frohe Kunde teilte er seinen rund 87.000 Followern auf Instagram mit und veröffentlichte auch gleich ein Bild, auf dem er seine Tochter vorsichtig in den Armen hält und ihr einen Kuss auf das winzige Köpfchen drückt. "Ratet mal, wer der glücklichste Cowboy alle Zeiten ist!?!", fragt Völkel, der schon vor einer Weile enthüllt hatte, dass er Vater eines Mädchens wird.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Sein Glück kann er nicht fassen: "Noch immer sprachlos, aber eins kann ich sagen: Alles an dir ist märchenhaft schön! MÖGE DEIN LEBEN GENAUSO VERLAUFEN! Welcome on earth, kleine ROSENROT!" Laut der gesetzten Hashtags erblickte die Kleine - offenbar unter dem Namen Rosie Malou - bereits am 29. März das Licht der Welt. Fünf Jahre nach der Geburt von Sohn Charlie sind der Musiker und seine Frau Johanna (43) somit zum zweiten Mal Eltern geworden. Aus einer früheren Beziehung hat Alec Völkel noch einen weiteren Sohn.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren