Glücklich in Mexiko: Rose McGowan schließt Rückkehr in die USA aus

Rose McGowans Entscheidung steht fest: Die Schauspielerin bleibt in Mexiko wohnen. Eine Rückkehr in die Vereinigten Staaten schließt sie aus.
| (eee/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Rose McGowan (47, "Charmed - Zauberhafte Hexen") macht Mexiko offiziell zu ihrer neuen Heimat. Die Schauspielerin ist im vergangenen Jahr nach Tulum umgezogen und plant offenbar langfristig in der beliebten Stadt an der Karibikküste der mexikanischen Halbinsel Yucatán zu bleiben. Das verriet sie nun in der YouTube-Sendung "The Dab Roast". Sie beschrieb ihr neues Zuhause als "heilend" und "magisch".

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

"Ich habe gerade meine Daueraufenthaltsgenehmigung aus Mexiko bekommen und ich bin so dankbar, dass ich sie habe." Auf die Frage des Moderators, ob sie jemals nach Amerika zurückkehre, antwortete McGowan klar und deutlich: "Nein, niemals." Über die sozialen Medien gab die Schauspielerin 2020, kurz nach Beginn der Corona-Pandemie, ihren Umzug bekannt. Sie habe gewusst, dass es in den USA "sehr schlimm" werden würde. Zudem sei ihr Mietvertrag in New York ausgelaufen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren