"Gladiator"-Produzent Branko Lustig ist gestorben

Der zweifache Oscar-Gewinner Branko Lustig ist im Alter von 87 Jahren gestorben. "Gladiator"-Star Russell Crowe trauert um den kroatischen Regisseur.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Filmproduzent Branko Lustig wurde 87 Jahre alt
imago images/Pixsell Filmproduzent Branko Lustig wurde 87 Jahre alt

Die Filmwelt trauert um Star-Regisseur Branko Lustig (1932-2019). Laut Medienberichten seiner Heimat starb er am Donnerstagmorgen im Alter von 87 Jahren.

Lustig lebte ein bewegtes Leben. Aufgrund seiner jüdischen Abstammung war er während des Zweiten Weltkrieges Inhaftierter der beiden Konzentrationslager Auschwitz und Bergen-Belsen. Später gelang ihm der Sprung nach Hollywood, wo er mit Filmen wie "Schindlers Liste" (1993), "Gladiator" (2000) und "Hannibal" (2001) Geschichte schrieb. Für die ersten beiden Streifen gewann er jeweils einen Oscar - als erster Kroate überhaupt - sowie einen Golden Globe Award.

Branko Lustigs preisgekrönten Film "Gladiator" können Sie sich hier ansehen

Russell Crowe war "stets ein Freund"

Bei Twitter nimmt Hollywood-Star Russell Crowe (55) Abschied von Lustig. Er spielte in seinem Film "Gladiator" die Hauptrolle. "Vom Horror des Zweiten Weltkrieges zur Ehre zweier Academy Awards", heißt es in seinem Post. Dann teilt er mit der Öffentlichkeit eine bewegende Erinnerung an den Star-Regisseur. "Einst sagte er zu mir: 'Du widersprichst mir viel. Aber an den Tagen, an denen ich dich brauche, bist du mir stets ein Freund.'"

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren