Girls-Aloud-Sängerin Sarah Harding mit nur 39 Jahren gestorben

Die britische Sängerin Sarah Harding ist tot. Wie ihre Mutter bestätigt hat, ist die 39-Jährige, die an Brustkrebs erkrankt war, friedlich eingeschlafen.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sarah Harding, hier auf einer Veranstaltung im Jahr 2018, ist gestorben.
Sarah Harding, hier auf einer Veranstaltung im Jahr 2018, ist gestorben. © imago/Matrix

Sarah Harding (1981-2021) ist im Alter von 39 Jahren an den Folgen einer Brustkrebserkrankung gestorben. Das hat ihre Mutter Marie auf dem Instagram-Profil der britischen Sängerin erklärt. "Mit großem Bedauern teile ich heute die Nachricht, dass meine wunderschöne Tochter Sarah leider verstorben ist", schreibt sie in einem Beitrag zu einem Schwarz-Weiß-Bild Hardings.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Die Sängerin, die durch die Girlgroup Girls Aloud bekannt wurde, sei am Morgen des 5. September friedlich eingeschlafen. Vom Zeitpunkt ihrer Diagnose an bis zu ihrem letzten Tag habe sie jedoch "stark gekämpft". Ihre Mutter wolle sich bei allen bedanken, die ihre Tochter im vergangenen Jahr unterstützt haben. Für Harding habe dies die Welt bedeutet - und sie habe viel Kraft und Trost daraus schöpfen können, dass sie geliebt wurde.

"Sie war ein hell leuchtender Stern"

Hardings Mutter wisse, dass die Verstorbene nicht gewollt hätte, dass man sie für ihren Kampf gegen diese "schreckliche Krankheit" in Erinnerung behalte: "Sie war ein hell leuchtender Stern und ich hoffe, dass man sich stattdessen so an sie erinnern kann."

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Die Sängerin machte im August 2020 öffentlich, dass sie an Brustkrebs erkrankt war. Damals erklärt sie bei Instagram, dass sie sich einer Chemotherapie unterziehe und "so hart" kämpfe, wie sie nur könne.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren