Giovanni Zarrella versorgt Pietro Lombardi in Corona-Isolation

Pietro Lombardi befindet sich wegen seiner Corona-Infektion in häuslicher Quarantäne. Giovanni Zarrella versorgt ihn mit dem Nötigsten.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Musiker Giovanni Zarrella und Pietro Lombardi (r.) sind Kollegen und Freunde.
Die Musiker Giovanni Zarrella und Pietro Lombardi (r.) sind Kollegen und Freunde. © imago images / Future Image

Sänger Pietro Lombardi (28,"Senorita") hat sich mit dem Coronavirus infiziert und befindet sich seit dem positiven Testergebnis in häuslicher Quarantäne. Und wer kümmert sich nach der öffentlichen Trennung um ihn? Die Antwort zeigt Lombardi auf Instagram. Zu einem Foto, das vor allem viele volle Getränkekisten und eine Tüte mit Medikamenten zeigt, schreibt er in einer Story "Danke" und verlinkt unter anderem seinen Freund und Kollegen Giovanni Zarrella (42, "Senza te (Ohne dich)").

Pietro Lombardi hatte seinen Fans in dieser Woche ebenfalls via Social Media mitgeteilt, dass er sich mit dem Coronavirus angesteckt hat: In einer Instagram-Story erklärte er, er habe ein "ungutes Körpergefühl" gehabt, der Corona-Test, den er daraufhin habe machen lassen, sei positiv gewesen. Er müsse nun erst mal zu Hause bleiben. Zudem verriet er, dass er "aktuell ein bisschen Knochenschmerzen" habe, es ihm aber ansonsten ganz gut gehe.

"Es war ein Schock"

Später meldete er sich erneut per Livestream zu Wort. Auf die Frage eines Fans, was sein erster Gedanke nach dem Corona-Testergebnis gewesen sei, antwortete der 28-Jährige: "Im ersten Moment war es schon ein Schock", weil viel darüber gesprochen und berichtet werde, "aber wenn man es dann selber hat, ist es echt komisch. Aber das pack ich schon".

Pietro Lombardi und Giovanni Zarrella kennen sich seit vielen Jahren und haben auch schon zusammengearbeitet. Zarrellas Ehefrau (seit 2005), Model und Moderatorin Jana Ina Zarrella (44), hatte sich im September 2020 ebenfalls mit dem Coronavirus infiziert. Bei der RTLzwei-Kuppelshow "Love Island" pausierte sie daraufhin für zwei Wochen und kehrte dann als Moderatorin zurück.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren