Gigi Hadid verteidigt Beziehung zu Zayn Malik

Die Sache zwischen Gigi Hadid und Zayn Malik ist wohl doch ernster als viele Fans es zunächst vermutetet hatten. Auf Twitter hat das Model nun ihre Beziehung zu dem Ex-"One Direction"-Sänger verteidigt.
| BangShowbiz
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Gigi Hadid am Montag bei ihrer Ankunft am Flughafen London Heathrow.
BangShowbiz Gigi Hadid am Montag bei ihrer Ankunft am Flughafen London Heathrow.

London - Gigi Hadid hat ihre Beziehung zu Zayn Malik verteidigt.

Auf Twitter schrieb die schöne Blondine: "Manchmal passieren solche Dinge einfach. Egal, aus welchem Grund und zu welcher Zeit. Und manchmal macht es einfach keinen Sinn, bis es das doch tut. So ist es eben. Wenn es wirklich einen Weg geben würde, um mit jedem einzelnen von euch zusammenzusitzen und euch meine Seite der Dinge zu erzählen, würde ich es machen. Aber den gibt es nicht, also werde ich es nicht tun. Ich habe herausgefunden, dass der einzige Weg, um glücklich zu werden, darin liegt, so zu tun, als ob das Mikroskop nicht da wäre." Inzwischen wurde der Post jedoch schon wieder von ihrem Account gelöscht.

 

Shitstorm für Gigi Hadid


Im Moment muss sich Gigi Hadid mit einem gewaltigen Shitstorm unter ihren Fans auseinandersetzen, die die Echtheit ihrer Romanze mit dem Ex-'One Direction'-Mitglied bezweifeln. So schimpfte ein User: "Du willst, dass die Öffentlichkeit deine Fake-[Beziehung] schluckt und glaubt - aber willst nicht dafür verurteilt werden? Haha, so funktioniert das nicht." Diese Worte schienen der 20-Jährigen sichtlich zuzusetzen. Deutlich verletzt antwortete sie: "Wer bist du, dass du bestimmst, was vorgetäuscht ist? Dein Kommentar bestätigt genau das, was ich meine. Wenn du es nicht weißt, weißt du es nicht."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren