Gigi Hadid gewinnt Rechtsstreit

Gigi Hadid gewinnt Rechtsstreit
| (amw/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Sieg für Gigi Hadid (24): Das Supermodel hatte ein Paparazzi-Bild von sich selbst auf dem eigenen Instagram-Account hochgeladen und wurde daraufhin von einer Fotoagentur verklagt. Das Bundesgericht in Brooklyn hat dem Antrag des Models auf Klageabweisung nun stattgegeben, wie US-Medien übereinstimmend berichten.

Gigi Hadid als Barbie können Sie hier bestellen

Die unabhängige Fotoagentur "Xclusive-Lee, Inc." reichte die Klage wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung bereits im Januar ein. US-Richterin Pamela Chen wies die Klage als unbegründet ab, da die Agentur zu dem Zeitpunkt, als sie Hadid verklagte, nicht einmal das Urheberrecht an dem Bild besaß. "Wir freuen uns, dass das Gericht unserem Antrag stattgegeben hat, diesen sinnlosen Fall abzuweisen", kommentierte Hadids Rechtsanwalt John Quinn die Entscheidung.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren