Gerhard Schröder mit Ehefrau Soyeon Kim im Stadion

Ex-Kanzler Gerhard Schröder und seine Ehefrau Soyeon Kim nahmen am Mittwochnachmittag im Stadion von Kasan Platz. Deutschland gegen Südkorea war bereits ihr zweiter Besuch bei der diesjährigen Fußball-WM in Russland.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Beim letzten Gruppenspiel Deutschland gegen Südkorea ließ es sich der Ex-Kanzler Gerhard Schröder (73) nicht nehmen, gemeinsam mit seiner Ehefrau Soyeon Kim, das Spiel auf der Tribüne zu verfolgen. Beide nahmen auf der VIP-Tribüne des Stadions in Kasan teil. Ganz staatsmännisch warf sich Schröder in einen dunklen Anzug, seine Frau wählte als Südkoreanerin ein rotes Fan-Shirt.

Hier gibt es die Gerhard-Schröder-Biografie aus der Feder von Gregor Schöllgen

Für die beiden ist es bereits der zweite Stadionbesuch bei der diesjährigen WM in Russland. Auch beim Eröffnungsspiel des Gastgebers gegen Saudi-Arabien waren Schröder und seine Ehefrau im Moskauer Luschniki-Stadion.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren