George H. W. Bush: Münzwurf beim Super Bowl

George H. W. Bush darf die Münze werfen
| (avb/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Von der Intensivstation ins Stadion: Vor wenigen Tagen hatten der US-amerikanische Altpräsident George H. W. Bush (92) und seine Frau Barbara (91) noch besorgniserregende Schlagzeilen wegen ihres Krankenhausaufenthaltes gemacht. Das Paar musste sogar von der Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Trump fernbleiben. Wie unter anderem "ABC News" berichtet, bestätigte der Football-Funktionär Roger Goodell, dass Bush und seine Frau am kommenden Sonntag beim Super Bowl den berühmten Münzwurf ausüben werden, mit dem das Football-Spektakel eingeläutet wird.

Lesen Sie hier alles über George H. W. Bush, den ehemaligen Präsidenten der Vereinigten Staaten

Passend postete Bush auf seinem Twitter-Account eine sich drehende Münze mit dem Super-Bowl-Logo, dazu kommentierte er: "Feuer und Flamme für Sonntag und den Super Bowl". Sieht ganz so aus, als wären Bush und seine Frau wieder auf den Beinen und sogar so fit, dass sie sich diese Ehre nicht nehmen lassen wollen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren