Gemma Atkinson schenkt einem Mädchen das Leben

Vor wenigen Wochen noch präsentierte Schauspielerin Gemma Atkinson stolz ihren kugelrunden Babybauch. Nun hat sie eine kleine Tochter zur Welt gebracht. Die Geburt scheint nicht ganz ohne Probleme verlaufen zu sein.
| (pcl/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Gemma Atkinson (34, "Endlich Frauenheld") hat einem kleinen Mädchen das Leben geschenkt. Das Töchterchen kam bereits am 04. Juli zur Welt. Das verriet ihr Partner Gorka Marquez (28) in der Nacht auf Sonntag bei Instagram. Dort postete Marquez ein Bild von sich und Atkinson und schrieb dazu "Das letzte Bild, bevor wir drei wurden."

Sehen Sie jetzt "The Twilight Werewolf" mit Gemma Atkinson!

"Unsere wunderschöne Tochter erblickte am 04. Juli das Licht der Welt und Gem und ich könnten nicht glücklicher sein", kommentierte Marquez seinen Post. Die Geburt scheint jedoch nicht ganz ohne Probleme verlaufen zu sein. Es habe ein paar angsteinflößende Momente gegeben, so der Tänzer sinngemäß. "Nachdem ich gesehen habe, wie du das alles ausgehalten hast, liebe und respektiere ich dich nun noch mehr", wandte sich Marquez dann an die frischgebackene Mutter.

Atkinson selbst postete zur Geburt ihrer Tochter ebenfalls auf Instagram. Dort veröffentlichte die 34-Jährige ein Bild des Wortes "Family". Darunter wird das Wort als "der größte Segen des Lebens" erklärt. Dazu kommentierte die Schauspielerin: "Und so schnell sind wir zu dritt." Sie bedankte sich auch bei ihren Ärzten und Pflegern, die ihr bei der Geburt zur Seite standen. "Ihr seid alle so wunderbar und ich bin so dankbar, dass ich euch alle bei mir hatte und dass ich die letzten vier Tage unter eurer Obhut stand", schrieb Atkinson.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren