Fußballstar Kylian Mbappé nimmt Abschied von krebskrankem Fan Lucas

Vor wenigen Tagen hatte PSG-Star Kylian Mbappé dem schwerkranken Lucas noch eine Botschaft der Hoffnung gesendet. Nun erlag der Junge seinem Krebsleiden.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Kylian Mbappé während des PSG-Spiels gegen Nîmes Olympique am 16. Oktober 2020.
imago images/PanoramiC Kylian Mbappé während des PSG-Spiels gegen Nîmes Olympique am 16. Oktober 2020.

Fußballstar Kylian Mbappé (21) muss sich von einem seiner Weggefährten, einem Freund, verabschieden. Vergangene Woche, während des Spiels seines Vereins Paris Saint-Germain gegen Nîmes Olympique, sprach der Franzose dem Jungen Lucas noch Mut zu. "Ich bin bei dir", war auf dem T-Shirt unter seinem Trikot zu lesen. Nun, am 22. Oktober, verkündete der Sportler "mit tiefer Betroffenheit", dass Lucas "zu den Sternen aufgestiegen ist".

Hier das Buch "Mbappé: Der kleine Prinz" bestellen.

Er nennt ihn seinen "kleinen Engel"

Der Junge hat den Kampf gegen den Krebs nach zehn Monaten verloren. Mbappé schreibt bei Instagram, dass es ihm schwerfalle, die richtigen Worte zu finden. "Aber es ist notwendig, diesem Jungen voller Liebe, Sympathie und vor allem Mut, der mich so viel gelehrt hat und mit dem ich eine starke Bindung geknüpft habe, die Ehre zu erweisen." Mehrmals hatte der Profi-Fußballer Lucas besucht und Zeit mit ihm verbracht.

"Ich werde versuchen, dich stolz zu machen, denn du bist der wahre Held", richtet Mbappé das Wort an den viel zu früh verstorbenen Jungen. Zu gemeinsamen Schwarz-Weiß-Fotos der beiden schreibt er: "Ich bin sehr stolz darauf, bis zu deinem letzten Atemzug dein Freund gewesen zu sein, und glaube mir, ich werde es für immer sein, [...] mein kleiner Engel."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren