Frischgebackener Vater Johannes Haller hat einen neuen Look

Johannes Haller wurde vor wenigen Tagen zum ersten Mal Vater. Für seine neue Rolle setzt er jetzt sogar auf einen neuen Look.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Für seine Tochter hat sich Johannes Haller von seinem Bart verabschiedet.
Für seine Tochter hat sich Johannes Haller von seinem Bart verabschiedet. © imago images/nicepix.world

Vor wenigen Tagen gaben Jessica Paszka (31) und Johannes Haller (33) die Geburt ihrer Tochter Hailey-Su auf Instagram bekannt. Jetzt hat sich Johannes Haller erneut bei seinen Followern gemeldet, um ihnen zu zeigen, wie er seiner "Prinzessin" zuliebe seinen Look verändert. Denn damit seine Bartstoppel seine Tochter nicht mehr stören können, muss der Bart komplett ab. In einem kurzen Clip zeigt Haller seine Verwandlung durch eine Rasur-Aktion, am Ende bleibt eine deutliche optische Veränderung mit glattem Gesicht zurück.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Paszka und Haller lernten sich 2017 in der RTL-Dating-Show "Die Bachelorette" kennen. Damals gab Paszka allerdings nicht Haller, sondern David Friedrich (31) die letzte Rose. Erst zwei Jahre später wurden die beiden ein Paar, Anfang Oktober 2020 machten sie ihre Beziehung öffentlich. Mitte Dezember verkündete Paszka ihre Schwangerschaft. Wenige Wochen später postete sie zudem ihren Verlobungsring.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren