Frederick und Annika Lau: Glamour-Auftritt beim Deutschen Filmpreis

Beim Deutschen Filmpreis strahlt am Freitagabend viel Prominenz auf dem Berliner Parkett. In Sachen Glamour ganz vorn mit dabei: das Ehepaar Lau.
| (wag/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen

In Berlin wurde am Freitagabend (01. Oktober) der Deutsche Filmpreis verliehen. Auf dem roten Teppich versprühte besonders ein Ehepaar eine gehörige Portion Glamour: Annika (42) und Frederick Lau (32, "Das perfekte Geheimnis").

Die 42-jährige Radio- und TV-Moderatorin strahlte in einer bodenlangen mit Glitzersteinen besetzten Robe in Grau, die im Blitzlichtgewitter funkelte. Dazu kombinierte sie eine rote Clutch. Ihre langen Haare hatte Lau in der Mitte gescheitelt und zu einem festen Zopf am Hinterkopf zusammengebunden. Das Make-up hielt sie dezent in Erdtönen.

Frederick Lau zeigte sich im James-Bond-würdigen Look

Ehemann Frederick Lau entschied sich für ein edles Ensemble in bester James-Bond-Manier - bestehend aus einem weiß-dunkelblauen Dinnerjacket, weißem Hemd, dunkelblauer Hose und schwarzen Schuhen. Zwei besondere Highlights fügte er seinem Look in Form einer Fliege und eines Einstecktuchs in verschiedenen Hellblautönen hinzu.

Der 32-jährige Schauspieler konnte sich schon im Vorfeld der Verleihung des Deutschen Filmpreises freuen, denn es stand bereits fest, dass sein Film "Nightlife" (2020) das Rennen um die Lola in der Kategorie "Besucherstärkster Film" macht. Neben ihm sind in der Komödie von Regisseur Simon Verhoeven (49) unter anderem Palina Rojinski (36) und Elyas M'Barek (39) zu sehen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Artikel kommentieren