Frank Elstner: Koffer weg, deshalb Twitter-Attacke gegen Air Berlin

Dieser Mann nimmt's mit Humor! TV-Legende Frank Elstner knöpft sich gewohnt sachlich (aber extrem unterhaltend) die Fluggesellschaft Air Berlin  auf Twitter vor. Der 75-Jährige macht seinem Ärger über einen verloren gegangenen Koffer Luft.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
1:0 für Frank Elstner! Doch der Koffer ist noch immer verschwunden.
dpa 1:0 für Frank Elstner! Doch der Koffer ist noch immer verschwunden.

Auf einem Inlandsflug ging Frank Elsterns Koffer verloren. Der Moderator schreibt auf Twitter: "Liebe @airberlin. Sitze ohne Gepäck in Berlin! Wie verliert man auf einem Inlandsflug ohne Umsteigen einen Koffer? #FKB-TXL" Die Hastags deuten auf die Flugstrecke Baden-Baden nach Berlin hin.

Doch wo ist der Koffer? Am Gepäckband wartete Frank Elstner vergebens. Offenbar konnte dem 75-Jährige auch am Servicepoint am Flughafen nicht geholfen werden.

Kaum setzte Elstner seinen Tweet ab, folgte prompt eine freundliche Antwort von Air Berlin: "Wir entschuldigen uns sehr dafür! Senden Sie uns bitte Ihre PIR per DM und wir regeln alles weitere. LG Pia." (Erklärung der Redaktion: DM bedeutet "Direkte Nachricht".)

Doch dann zeigt Elstner seine Spitzfindigkeit und merkt an: "Bin jetzt nicht der Twitter-Profi, aber DM geht doch nur, wenn Sie mir folgen, oder! Lerne mi 75 ja gerne noch dazu..."

Recht hat er: Nachrichten können nur an Profile geschickt werden, die einem folgen. Doch ob Frank Elstner mittlerweile seinen Koffer erhalten hat, ist nicht bekannt.

Diese TV-Show wünschen sich die Deutschen zurück

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren