Football-Megastar Tom Brady: Über diesen peinlichen TV-Moment lacht er

Andere hätten diesen peinlichen Fauxpas sicherlich nicht so gut weggesteckt: Bei einem Charity-Golf-Event ist Tom Brady in der Öffentlichkeit die Hose geplatzt.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Tom Brady vor wenigen Jahren beim Golfen
imago/ZUMA Press Tom Brady vor wenigen Jahren beim Golfen

Am Wochenende hat sich der American-Football-Superstar Tom Brady (42) mit Profigolfer Phil Mickelson (49) zusammengetan, um auf einem Golf-Event für den guten Zweck gegen Golf-Legende Tiger Woods (44) und die NFL-Ikone Peyton Manning (44) anzutreten. Zwar verlor Brady schlussendlich, dafür meisterte er eine unangenehme Situation, die für viele andere Menschen unglaublich peinlich gewesen wäre. Dem Sportler platzte die Hose - und das vor laufenden Kameras, da die Veranstaltung auch übertragen wurde.

Allerhand Golf-Equipment gibt es hier!

Brady sah das Ganze jedoch offenbar mehr als nur gelassen, konnte er kurz nach dem Event doch bereits über die gerissene Hose lachen. Zu einem Screenshot, auf dem der lange Riss einen Blick auf die Unterwäsche des Footballspielers gewährt, witzelte Brady bei Twitter: "Meine Hose wollte wohl auch am Social Distancing teilnehmen."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Auch als guter Sportsmann präsentierte er sich. Per Twitter bedankte Brady sich zudem bei Manning und Woods für das Match und bei seinem Partner Mickelson dafür, dass sie überhaupt Anschluss halten konnten. Mit einem Zwinker-Smiley fügte er hinzu, dass er sich nun lieber wieder seinem richtigen Job zuwenden wolle. US-Medienberichten zufolge wurden mit der Aktion 20 Millionen US-Dollar - umgerechnet etwa 18,4 Millionen Euro - für den Kampf gegen Covid-19 eingenommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren