Fats Domino: Die Rock'n'Roll-Legende ist tot

Er prägte die die Entstehung des Rock'n'Roll in den 50er und 60er Jahren entscheidend mit. Nun ist Fats Domino im Alter von 89 Jahren gestorben.
| (hom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Fats Domino, der legendäre Sänger und Pianist aus New Orleans, der die 50er und 60er Jahre im Sturm eroberte, ist tot. Domino starb in New Orleans, umgeben von Freunden und Familie. Das teilte seine Tochter dem lokalen Fernsehsender WWLTV mit. Seine Hits wie "Blueberry Hill" oder "Ain't That a Shame" bleiben unvergessen. Er wurde 89 Jahre alt.

Domino verkaufte mehr als 65 Millionen Alben und erhielt 1987 den Grammy für sein Lebenswerk. 1986 wurde er in die Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen. Er war tief in New Orleans verwurzelt und hat nach dem verheerenden Hurrikan Katrina im Jahr 2005 viele öffentliche Auftritte für Hilfsaktionen gemacht.

Die größten Hits von Fats Domino gibt es hier

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren