Fans sind sauer auf Drake

Krasse Ticketpreise verärgern Drake-Fans
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Drake (32, "In My Feelings") hat selbst treue Fans mit seiner angekündigten Tour schwer enttäuscht: Für ein Stehticket bei seiner UK- und EU-Tour im März und April verlangt der Rapper teilweise bis zu 160 Euro, wie "The Sun" berichtet. Für viele ist das Konzerterlebnis ihres Lieblingsrappers damit gestorben.

Drake vielleicht doch lieber vom Band hören? Das Album "Scorpion" hier streamen

Auf Twitter machen sie ihrer Enttäuschung Luft: "Wie zur Hölle kann es sein, dass ein Standard-Stehplatz-Ticket für Drake ganze 140 Pfund kostet? Ich bin sprachlos", schreibt ein Fan. Ein anderer twittert: "140 Pfund für ein Stehticket für Drake? Vergiss es." Ein anderer Fan rät sogar von einem Konzert ab: "Als jemand der zwei (ja, zwei) gerahmte Porträts von Drake in seinem Schlafzimmer hängen hat, kann ich euch versichern, er ist kein 140-Pfund-Ticket wert, vor allem nicht in der O2 Konzerthalle". Hart!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren