Familie von Andrea Berg stellt Hotel für Corona-Krise zur VerfügungAndrea Bergs Familie stellt Hotel für Corona-Krise zur Verfügung

Die Familie von Schlagerstar Andrea Berg zeigt in der Corona-Krise ihre Hilfsbereitschaft: Sie stellen die Betten in einem Flügel des Familienhotels zur Kurzzeitpflege zur Verfügung.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Schlagerstar Andrea Berg und ihre Familie engagieren sich in der Corona-Krise
Christoph Schmidt/dpa Schlagerstar Andrea Berg und ihre Familie engagieren sich in der Corona-Krise

Noch ist die Menge der Corona-Patienten in Krankenhäusern überschaubar - doch das kann sich schlagartig ändern. Da dieses Szenario schnell zu Engpässen von Klinikbetten führen kann, hat die Familie von Andrea Bergs Mann Ulrich Ferber nun ihre Solidarität gezeigt.

Ein Teil des familieneigenen Hotels "Sonnenhof" in Aspach im Rems-Murr-Kreis (Baden-Württemberg) wird als "Reservekrankenhaus" zur Verfügung gestellt. Bis zu 100 Betten können hier zur Kurzzeitpflege von Patienten genutzt werden, für die kein Platz in Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen ist.

Andrea Berg engagiert sich in der Corona-Krise

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

In der Vergangenheit hatte Andrea Berg ihre Fans bereits dazu aufgerufen, sich in der Corona-Krise vernünftig und solidarisch zu verhalten. Auf Instagram animierte sie unter anderem ihre Follower dazu, selber Atemschutzmasken zu nähen - diese schützen zwar nicht direkt vor einer Ansteckung, sind für den Fremdschutz aber durchaus hilfreich.

Lesen Sie auch:

Lesen Sie auch:

  • Themen:
Lädt
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren