Familie verabschiedet sich auf Facebook

Der Tod von Bobbi Kristina Brown hatte sich lange angekündigt - trotzdem trifft die Gewissheit nun viele Weggefährten und Stars hart. Oprah Winfrey, Erykah Badu und P. Diddy trauern auf Twitter. Ihre Familie verabschiedet sich auf Facebook.
| (nam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bobbi Kristina Brown ist am Sonntag im Alter von nur 22 Jahren verstorben
Jordan Strauss/Invision/AP Bobbi Kristina Brown ist am Sonntag im Alter von nur 22 Jahren verstorben

Atlanta - Ein halbes Jahr - so lange lag Whitney Houstons Tochter Bobbi Kristina Brown im Koma. Am Sonntag ist sie nun im Alter von nur 22 Jahren gestorben. Und so erwartbar Bobbi Kristinas Ableben auch war, die plötzliche Gewissheit scheint viele Freunde, Weggefährten und Promis in den USA hart zu treffen. Auf Twitter und Facebook folgten auf die Todesmeldung zahlreiche Beileidsbekundungen.

Mehr über die Hintergründe von Bobbi Kristina Browns Tod erfahren Sie in diesem Video bei Clipfish

Vor allem Musiker, also Kollegen der drei Jahr vor ihrer Tochter verstorbenen Whitney Houston (1963-2012), teilten ihre Trauer. "Liebe für Dich, Bobbi Kristina", schrieb etwa Soul-Legende Erykah Badu (44, "Next Lifetime") auf Twitter. Noch emotionaler äußerte sich Rapperin Missy Elliott (44): "Mein Herz ist wirklich schwer. Mögest du in Frieden bei der Mommy ruhen, #Bobbi Kristina", wünschte sie. "Ich schicke Gebete zur Brown/Houston-Familie."

 

Die Familie verabschiedet sich auf Facebook

 

Auch Rap-Star Sean "Diddy" Combs ("Tell Me") widmete Bobbi Kristina Brown einen Post. "Ruhe in Frieden, #Bobbi Kristina", schrieb der 45-Jährige, nebst eines Kinderfotos der jungen Houston-Tochter.

Durchaus ein wenig Kritik ließ US-Talk-Ikone Oprah Winfrey (61) durchblicken. "Endlich Frieden", schrieb sie - wohl eine Anspielung auf den beständigen Familienstreit rund um Bobbi Kristinas Krankenbett. Ungewöhnlich persönlich äußerte sich hingegen Kim Kardashians Halbschwester Kylie Jenner. "Ich hatte einmal die Gelegenheit, mit dir Zeit zu verbringen und ich werde das und dich niemals vergessen. Oh, das ist so traurig", postete die 17-Jährige am Sonntag.

Auf der offiziellen Facebook-Seite der auf ähnlich tragische Weise verstorbenen Mama Whitney Houston war bereits zuvor eine offizielle Mitteilung der Familie erschienen: "Es ist schwer, 'goodbye' zu sagen. Am Sonntag, den 26. Juli, hat Bobbi Kristina Brown friedlich die Verwandlung vollzogen. Die Familie dankt allen für ihre liebevollen Gedanken und Gebete."

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren