Ex-Präsident George H.W. Bush ist wieder im Krankenhaus

Der frühere US-Präsident George H. W. Bush ist im Krankenhaus. Wie sein Sprecher mitteilte, kämpft er mit einer Lungenentzündung. Die Ärzte sollen diese aber bereits im Griff haben.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Der frühere US-Präsident George H. W. Bush ist im Krankenhaus. Wie sein Sprecher mitteilte, kämpft er mit einer Lungenentzündung. Die Ärzte sollen diese aber bereits im Griff haben.

Der frühere US-Präsident George H. W. Bush (92) musste erneut in ein Krankenhaus in Houston, Texas, gebracht werden. Wie sein Sprecher am Dienstagnachmittag (Ortszeit) bekanntgab, soll Bush bereits am Freitag "wegen eines andauernden Hustens" zur Beobachtung eingewiesen worden sein. Demnach leide der Ex-Politiker an einer "leichten Form der Lungenentzündung". Er befinde er sich aber auf dem Weg der Besserung.

"Speaking of Freedom: The Collected Speeches": Die Reden von George H. W. Bush können Sie in diesem Buch nachlesen - hier bestellen

Es ist bereits der zweite Klinik-Aufenthalt für Bush senior in diesem Jahr. Im Januar wurde er zwei Wochen lang stationär ebenfalls wegen einer Lungenentzündung behandelt.

George H. W. Bush war von 1989 bis 1993 Präsident der Vereinigten Staaten; in seine Amtszeit fiel die deutsche Wiedervereinigung. Sein Sohn, George W. Bush (70), war von 2001 bis 2009 ebenfalls US-Präsident.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren