Ex-Ministerpräsident Edmund Stoiber hat sich mit Corona infiziert

Der ehemalige bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Er soll aber nur leichte Symptome haben.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Edmund Stoiber hat sich trotz doppelter Impfung mit Corona infiziert.
Edmund Stoiber hat sich trotz doppelter Impfung mit Corona infiziert. © imago images/Sven Simon

Der CSU-Politiker Edmund Stoiber (80) hat sich trotz zweifacher Impfung mit dem Coronavirus infiziert. Das hat ein Sprecher des ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten der "Bild"-Zeitung bestätigt.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Leichte Symptome

Seine Erstimpfung hatte er im März bekommen. Sich impfen zu lassen, sei "keine Frage" gewesen, erklärte der Politiker damals laut "Münchner Merkur", dem ein Sprecher Stoibers die Infektion ebenfalls bestätigt hat. Den zweiten Piks habe der 80-Jährige demnach im Juli erhalten. Stoiber befinde sich seit dem vergangenen Wochenende in Quarantäne und habe leichte Symptome - darunter trockenen Husten.

Dem langjährigen Ministerpräsidenten soll es dem Bericht zufolge jedoch den Umständen entsprechend gut gehen. Erst Ende September hatte Stoiber seinen 80. Geburtstag gefeiert. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (54) bezeichnete ihn unter anderem als eine der "prägenden Figuren des modernen Bayern".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren