Ex-"GNTM"-Kandidatin Vanessa Tamkan ist Mutter geworden

Vanessa Tamkan ist Mutter. Die frühere "Germany's next Topmodel"-Kandidatin verkündet auf Instagram überglücklich die Geburt ihres ersten Kindes.
| (eee/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Model Vanessa Tamkan ist Mutter eines Jungen geworden.
Model Vanessa Tamkan ist Mutter eines Jungen geworden. © imago images/Future Image

Vanessa Tamkan (23) ist zum ersten Mal Mutter geworden. Auf Instagram teilte die frühere "Germany's next Topmodel"-Kandidatin mit, dass ihr kleiner Sohn am 18. Februar um 03:07 Uhr das Licht der Welt erblickt hat. Er hört auf den Namen Carlo Cem Tamkan. Die 23-Jährige veröffentlichte dazu eine Aufnahme, auf der die ersten Schreie des Kleinen zu hören sind. "Wenn aus Liebe Leben wird", kommentierte sie den Beitrag.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Weitere emotionale Worte findet Tamkan außerdem in ihrer Instagram-Story, in der sie schreibt: "Die Geräusche von neuem Leben. Von dem magischsten Moment, welchen es auf dieser Welt gibt. Man hat es tausendmal gehört, wie es wohl ist. Tausende schön umgeschriebene Worte, aber doch... ich finde nicht die richtigen, um dir zu sagen, was du für mich bist und wie du meine Welt mit diesem Moment verändert hast. Mein Carlo."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Vater des Jungen ist Tamkans Ehemann Roman, den das Model kurz nach seiner Teilnahme bei "GNTM" im Jahr 2019 geheiratet hat. Die beiden verkündeten im August 2020, dass sie das erste gemeinsame Kind erwarten.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren