Evan Rachel Wood: Kritik an den Oscars

Evan Rachel Wood: Kritik an den Oscars
| (tae/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Evan Rachel Wood teilt gegen die Oscar-Verleihung aus
Faye Sadou/AdMedia/ImageCollect Evan Rachel Wood teilt gegen die Oscar-Verleihung aus

"Freut sich sonst noch jemand darauf, wieder die gleichen 12 Leute zu sehen, die dieses Jahr für die Oscars nominiert werden?"

Hier können Sie den Film "Whatever Works - Liebe sich wer kann" mit Evan Rachel Wood sehen

Schauspielerin Evan Rachel Wood (32, "Westworld") hält in den sozialen Medien nicht mit ihrer Meinung zurück. Jüngst hat sie auf Twitter die Academy of Motion Picture Arts and Sciences kritisiert, die jährlich die Oscars vergibt. Die Organisation steht aufgrund mangelnder Vielfalt unter den Nominierten schon länger in der Kritik. Evan Rachel Wood erklärte in weiteren Tweets, dass sie davon ausgehe, dass die nominierten Regisseure alle wieder Männer sein würden. Die Schuld liege nicht nur bei der Academy, sondern bei der gesamten Filmindustrie. Diese würde nur Schauspieler besetzen, "die die Filme 'finanziert' bekommen". Seit letztem Jahr ist Wood Mitglied in der Academy. Sie führte an, dass sie nun "vielleicht rausgeschmissen" werde.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren