Eva Mendes wünscht sich ihr 26-jähriges Ich zurück

Eva Mendes dachte früher, sie habe ein "seltsames Gesicht". Heute - 20 Jahre später - bereut sie ihre Unsicherheiten von damals und wünscht sich ihr jugendliches Aussehen zurück.
| (eee/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eva Mendes zweifelte früher an ihrem Aussehen.
Eva Mendes zweifelte früher an ihrem Aussehen. © Kathy Hutchins / Shutterstock.com

Eva Mendes (47) schwelgt auf Instagram in Erinnerungen und wünscht sich offenbar ihr jugendliches Aussehen zurück. Die Hollywood-Schauspielerin hat ein rund 20 Jahre altes Foto von sich aus einem ihrer Filme geteilt, auf das sie zufällig gestoßen sei. "Ich erinnere mich, dass ich dieses Foto damals sah und dachte, dass mein Gesicht und meine Knochenstruktur seltsam aussehen", schreibt sie und richtet sich an ihre Follower: "Ihr kennt all diese Unsicherheiten, die eine 26-Jährige haben kann."

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Heute - 20 Jahre später - wünsche sich die 47-Jährige ihr "seltsames Gesicht" und ihre "seltsame Knochenstruktur" zurück. "Was ich damit sagen will? Ich bin mir nicht sicher. Vielleicht das: Wenn du ein Foto von dir hasst, warte 20 Jahre, dann wirst du es lieben", erklärt die Schauspielerin ihre Lektion. Ihr Post endet mit einem Zitat von Schriftsteller Oscar Wilde (1854-1900): "Die Jugend ist verschwendet an die jungen Leute."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren