Es geht ihm offenbar besser: Johnny Depps Sohn in Paris gesichtet

Wie steht es wirklich um den Gesundheitszustand von Jack Depp? Augenzeugen zufolge wurde der Sohn von Johnny Depp und Vanessa Paradis nun bei einem Spaziergang in Paris gesichtet.
| (the/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Am Donnerstag schockten Nachrichten um den bedenklichen Gesundheitszustand von Jack Depp, dem Sohn von Johnny Depp (55, "Pirates of the Caribbean") und Vanessa Paradis (45), die Fans. Das französische Magazin "Public" hatte berichtet, dass die französische Schauspielerin und Sängerin in Paris sogar die Premiere ihres neuen Films "Knife + Heart" sausen ließ, um bei ihrem Sohn zu sein. Der 16-Jährige habe "ernsthafte gesundheitliche Probleme", sagte der Regisseur Yann Gonzalez bei der Veranstaltung den Pressevertretern und Gästen.

Musik von Vanessa Paradis gibt es hier zu kaufen

Wie "People" aber nun berichtet, scheint es Jack Depp, der mit vollem Namen John Christopher Depp III. heißt, aber bereits wieder besser zu gehen. Einer Quelle zufolge wurde er gemeinsam mit einer Freundin bei einem Spaziergang in der Gegend des Pariser Appartements seiner Mutter gesichtet. Er habe "um einiges besser" ausgesehen, so der Augenzeuge.

Während Vanessa Paradis in Paris bei ihrem Sohn weilt, tourt ihr Ex-Lebenspartner Johnny Depp mit seiner Band The Hollywood Vampires durch Europa. Gemeinsam mit seinen Band-Kollegen Joe Perry und Alice Cooper war er zuletzt unter anderem in München. Paradis und Depp waren von 1998 bis 2012 ein Paar, neben Sohn Jack haben sie die gemeinsame Tochter Lily-Rose (19).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren