Erfolgstrainer Jürgen Klopp trauert um seine Mutter

Fußballtrainer Jürgen Klopp trauert um seine Mutter. "Den fürchterlichen Zeiten geschuldet" kann er nicht zu ihrer Beerdigung kommen.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der damalige Meistertrainer Jürgen Klopp (Borussia Dortmund) mit seiner Mutter "Liesbeth" beim Empfang auf dem Sportgelände seines Heimatverein SV Glatten (Kreis Freudenstadt) im Jahr 2011.
Der damalige Meistertrainer Jürgen Klopp (Borussia Dortmund) mit seiner Mutter "Liesbeth" beim Empfang auf dem Sportgelände seines Heimatverein SV Glatten (Kreis Freudenstadt) im Jahr 2011. © IMAGO / Ulmer

Der erfolgreiche Fußballtrainer Jürgen Klopp (53, FC Liverpool) trauert um seine Mutter, Elisabeth Klopp, die mit 81 Jahren gestorben ist, wie der "Schwarzwälder Bote" meldet. "Sie hat mir alles bedeutet. Sie war eine richtige Mama im besten Sinne des Wortes. Als gläubiger Christ weiß ich, dass sie jetzt an einem besseren Ort ist", wird er von der Lokalzeitung zitiert. Zuletzt hatten sich die beiden laut Bericht an ihrem 80. Geburtstag gesehen. Der berühmte Sohn hatte seine Mutter zur Feier des Tages in Deutschland besucht.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Zur Trauerfeier wird der in Liverpool, England, arbeitende und lebende Jürgen Klopp dagegen nicht anreisen können. Das Einreiseverbot, das die Bundesregierung wegen der Corona-Mutationen erlassen hat, und die Quarantäne-Bestimmungen der beiden Länder verhindern es. "Dass ich bei der Beerdigung nicht dabei sein kann, ist den fürchterlichen Zeiten geschuldet", erklärt Klopp dazu. Doch er gibt nicht auf. "Sobald es die Umstände zulassen, werden wir eine wundervolle, ihr entsprechende Gedenkfeier abhalten."

Jürgen Klopps Vater starb im Jahr 2000. Seine Mutter hinterlässt drei Kinder, sechs Enkelkinder und vier Urenkel.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren