Entwarnung! Ozzy Osbourne liegt nicht mehr auf der Intensivstation

Fans und Familie können aufatmen, Musiker Ozzy Osbourne liegt nicht mehr auf der Intensivstation. "Es geht ihm gut", bestätigt Ehefrau Sharon Osbourne in ihrer Talkshow.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Seine Ehefrau gibt Entwarnung: Der britische Musiker Ozzy Osbourne (70, "Memoirs of a Madman") konnte die Intensivstation wieder verlassen. "Es geht ihm gut, er atmet wieder selbständig", bestätigte Sharon Osbourne (66) am Dienstag in ihrer Show "The Talk".

"The Essential Ozzy Osbourne" können Sie hier bestellen

Der Rockstar hat in letzter Zeit mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Infolge einer Infektion der oberen Atemwege verschob er eine Reihe von Konzerten in den USA und Europa. Anfang Februar wurde er mit Verdacht auf Lungenentzündung in ein Krankenhaus in Los Angeles gebracht. Bereits im vergangenen Oktober musste er sich wegen einer Infektion an der Hand stationär behandeln lassen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren