Endgültige Trennung bei Scott Disick und Sofia Richie?

Scott Disick und Sofia Richie sollen sich nach drei Jahren Beziehung getrennt haben. Seinen Geburtstag verbrachte er bereits mit seiner Ex.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Scott Disick und Sofia Richie sollen kein Paar mehr sein.
imago images/ZUMA Wire Scott Disick und Sofia Richie sollen kein Paar mehr sein.

US-Reality-TV-Star Scott Disick (37, "Keeping Up with the Kardashians") und US-Model Sofia Richie (21) sollen sich nach drei Beziehungsjahren getrennt haben. Das meldet "Us Weekly". Gerüchte, die beiden würden wieder getrennte Wege gehen, gibt es bereits seit ein paar Wochen.

In der Reality-Show "Keeping Up with the Kardashians" ist auch Scott Disick zu sehen - gleich hier streamen!

Disick entspannt in Luxusresort

Disick meldete sich jüngst das erste Mal seit Ende April in einem Instagram-Post zu Wort. Er veröffentlichte ein Foto von sich am Pool eines Luxusresorts im US-Bundesstaat Utah. Sein Kommentar dazu: "Ein bisschen Wasser hat noch niemandem geschadet". Seinen 37. Geburtstag am 26. Mai soll er dort mit seiner ehemaligen Langzeitfreundin, Kourtney Kardashian (41), und den drei gemeinsamen Kindern Mason (10), Penelope (7) und Reign (5) verbracht haben.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

In Sofia Richies jüngstem Instagram-Post heißt es dagegen: "Was auch immer passiert, wir haben einander! Ich Glückspilz! Alles Gute zum Geburtstag an meinen Miles Richie. Ich liebe dich". Die Zeilen richtet sie an ihren älteren Bruder, der am 27. Mai seinen 26. Geburtstag feierte. Die beiden sind die Kinder von US-Star Lionel Richie (70) und dessen Ex-Ehefrau Diane Alexander.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert
  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren