Emotionaler Post: Fiona Erdmann erinnert sich an ihr "Sternenkind"

Fiona Erdmann hat sich mit einem emotionalen Post an ihr "Sternenkind" erinnert. "Ich bin ganz sicher, dass die Seele unseres kleinen Schatzes wiederkommt", schreibt sie.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Fiona Erdmann bei einem Auftritt in Berlin.
Fiona Erdmann bei einem Auftritt in Berlin. © imago/Eventpress

Fiona Erdmann (33) hat sich in einem emotionalen Post an ihr "Sternenkind" erinnert. Ende April hatte sie auf Instagram erklärt, dass sie ihr Baby verloren hat. Nun schrieb sie in einem Beitrag zum "Tag der Sternenkinder", sie möchte gerne noch "eine Umarmung an alle Sternenmamis" rausschicken. "Ihr seid nicht allein."

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Vor ein paar Tagen wäre der errechnete Termin für "unser kleines 2tes Wunder gewesen", heißt es in dem Post weiter. "Wie schön es doch gewesen wäre, hätten wir ihn kennenlernen dürfen. Aber ich bin ganz sicher, dass die Seele unseres kleinen Schatzes wiederkommt. Wer weiß, vielleicht sogar schon ganz bald. Ich glaube ganz fest dran, dass er einfach noch nicht bereit war und wiederkommt." Die ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin und ihr Partner leben in Dubai. Ihr Sohn Leo kam im August 2020 zur Welt.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren