Emma Watson ist wieder Single

Statt Filme zu drehen büffelt Emma Watson momentan für ihre Uni-Prüfungen - und statt einer Verlobung gibt es nun die Trennung von Freund Will Adamowicz.
| (nam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Emma Watson ist - wie auf diesem Foto aus dem Oktober - wieder solo unterwegs
Evan Agostini/Invision/AP Emma Watson ist - wie auf diesem Foto aus dem Oktober - wieder solo unterwegs

Bei "Harry Potter"-Star Emma Watson läuft derzeit alles ein wenig anders als erwartet: Statt Filme zu drehen büffelt sie momentan für ihre Uni-Prüfungen - und statt einer Verlobung gibt es nun die Trennung von Freund Will Adamowicz, wie ein Sprecher Watsons bestätigte.

London - An unerwartete Nachrichten gewöhnen sich die Fans von Hollywood-Star Emma Watson so langsam: Die 23 Jahre alte Mimin ("Harry Potter") hat derzeit nicht nur das Filmset gegen die Unibibliothek eingetauscht, um für ihren Abschluss in Anglistik zu lernen - sie hat sich auch von ihrem gleichaltrigen Freund Will Adamowicz getrennt, wie am Sonntag etwas überraschend bekannt wurde. Zuletzt hatte es noch geheißen, das Paar stehe kurz vor einer Verlobung.

Emma Watson gehört mittlerweile zum Hollywood-Establishment - das zeigt auch ihr Auftritt in der Traumfabrik-Persiflage "Das ist das Ende"

"Emma und Will haben sich im vergangenen Sommer getrennt und sind nicht mehr in Kontakt", sagte ein Sprecher des Stars dem britischen Boulevard-Blatt "Daily Mirror". Von Freunden der beiden will die Zeitung erfahren haben, dass Watsons enger Terminplan der Anlass für das Ende der Beziehung war. Womöglich liegen die Gründe aber tiefer - schließlich konnte sich Emma Watson nun auch für ihre universitären Verpflichtungen eine Auszeit vom Filmgeschäft nehmen.

Adamowicz scheint jedenfalls derzeit wenig zu lachen zu haben: Zeitgleich mit der Nachricht über den Split sind nun auch problematische Fotos von seiner Silvesterparty aufgetaucht. Diese zeigen den Millionärssohn vor mehreren kleinen Päckchen und pulverigen Rückständen an einem Tisch sitzend. Dem "Daily Mirror" versicherte Adamowicz allerdings, er habe keinesfalls bewusstseinserweiternde Substanzen genommen - wie es die Bilder nahelegen könnten: "Das sind keine Drogen, das sind Papierschnipsel. Ich nehme keine Drogen."

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren