Emma Thompson fliegt zu Klima-Demo

Emma Thompson fliegt zu Klima-Demonstration
| (tae/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Schauspielerin Emma Thompson (60, "Wiedersehen in Howards End") unterstützt die Klima-Demonstration "Extinction Rebellion" in London. Dafür flog sie am Mittwoch die rund 8700 Kilometer von Los Angeles nach London - was nicht wirklich für ihre eigene Umweltbilanz spricht. Ihr Sprecher sagte laut der "Daily Mail" dazu: "Im Moment ist das unser einzig verfügbares und praktisches Mittel, um global zu reisen."

Im dritten Film der "Harry Potter"-Reihe können Sie Emma Thompson als die verrückte Wahrsage-Lehrerin Sibyll Trelawney erleben

Bei der Demonstration entschuldigte sich Emma Thompson dafür allerdings nicht, sondern dafür, dass sie nicht schon früher gekommen sei: Sie habe ihren 60. Geburtstag zusammen mit ihrem Mann gefeiert. "Ich wollte unbedingt an meinem 60. Geburtstag verhaftet werden, aber das ist mir nicht ganz gelungen. Ich wette, das wird aber in Zukunft passieren", sagte sie. Dabei bezog sie sich auf die Festnahmen hunderter Klimaschützer bei der Demonstration in London. "Ich bin so stolz und begeistert, Teil von Extinction Rebellion zu sein", fügte sie hinzu.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren