Emma Bunton setzt sich für Kinder ein

Emma Bunton macht sich für die Rechte von Kindern stark
| (wag/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Emma Bunton setzt sich für die Rechte von Kindern ein
Landmark Media/ImageCollect Emma Bunton setzt sich für die Rechte von Kindern ein

Sängerin Emma Bunton (43, "A Girl Like Me") liegen Kinder besonders am Herzen. Die zweifache Mutter unterstützt seit 2013 das Kinderhilfswerk Unicef in Großbritannien und ist seit 2014 auch als Unicef-Botschafterin tätig. Bei ihrem jüngsten Einsatz hat sie eine Grundschule in Enfield in der Nähe von London besucht. Dort werden die Rechte von Kindern, wie sie in der UN-Kinderrechtskonvention festgelegt sind, in den Mittelpunkt des Schullebens gestellt, wie "Mail Online" berichtet.

"Baby Spice" auf Solo-Pfaden: Bestellen Sie hier "My Happy Place" von Emma Bunton

Emma Bunton war demnach beeindruckt, "wie engagiert und leidenschaftlich" sich die Kinder vor Ort mit ihren Rechten auseinandersetzen. "Es ist etwas, das alle Kinder verdienen, und es ist so wichtig, dass wir als Eltern, Betreuer und Lehrer diese Grundrechte fördern und unterstützen", so das ehemalige Spice Girl.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren