Elon Musk nimmt sich Twitter-Auszeit

Elon Musk hat keine Lust mehr auf Twitter. Der Tesla-Boss verabschiedete sich von dem Kurznachrichtendienst - zumindest vorübergehend.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Elon Musk hat offenbar genug von Twitter
Elon Musk hat offenbar genug von Twitter © vasilis asvestas / Shutterstock.com

Der reichste Mensch des Planeten legt eine Twitter-Pause ein: Tesla-Boss Elon Musk (49) setzte am Dienstag einen seiner gewohnt kurzen Posts ab: "Eine Weile weg von Twitter." Wenige Stunden zuvor veröffentlichte er noch ein kurzes Video, das den Baufortschritt seines Gigawerks in der Nähe von Berlin dokumentierte. Warum er sich von dem Kurznachrichtendienst vorübergehend verabschiedet, ist nicht bekannt.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Bereits im Juni 2020 kündigte er mit dem identischen Wortlaut eine Twitter-Pause an. Damals hielt sein Vorhaben aber nur wenige Tage. Zuletzt sorgte Musk immer wieder mit seinen Tweets für Kursschwankungen an der Börse. Auch in die Kontroverse um die Gamestop-Aktien schaltete sich Musk ein. Der gebürtige Südafrikaner löste den Amazon-Chef Jeff Bezos (57) Anfang 2021 als reichsten Menschen der Welt ab. Sein Vermögen wird auf mehr als 150 Milliarden Euro geschätzt.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren