Elizabeth Hurley zeigt sich mit 56 Jahren oben ohne

Elizabeth Hurley ist mit ihren 56 Jahren stolz auf ihren Körper und zeigt ihn gerne ihren Instagram-Followern. Mit ihrem neuesten Post gibt die britische Schauspielerin besonders intime Einblicke.
| (nra/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Elizabeth Hurley bei der "Rocketman"-Premiere 2019 in London.
Elizabeth Hurley bei der "Rocketman"-Premiere 2019 in London. © Cubankite/Shutterstock.com

Mit Mitte 50 sieht sie immer noch aus, wie ein junges Model: Schauspielerin Elizabeth Hurley (56) begeistert mit ihrem neuesten Post auf Instagram ihre zwei Millionen Follower. Auf dem Foto ist die 56-Jährige sehr spärlich mit Bikinihöschen und einem leicht transparenten Überwurf gekleidet, das nur knapp ihre Oberweite bedeckt. Gekonnt schaut die Ex-Freundin des britischen Schauspielers Hugh Grant (60) lasziv in die Kamera.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Ihr Sohn fotografiert Liz Hurley im Bikini

Zu dem Bild schreibt sie: "Ich habe meinen eigenen Urlaub in meinem eigenen Zuhause." Des Öfteren nutzt Hurley ihren Instagram-Account, um ihren trainierten Körper im Bikini in Szene zu setzen - oben ohne war sie bisher jedoch nur selten zu sehen. Wie die Kommentare unter dem Post zeigen, sind Fans der Schauspielerin hellauf begeistert und bekunden das mit einem regelrechten Emoji-Feuerwerk.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Wer das Bild gemacht hat, hat die 56-Jährige nicht verraten. In einem Interview mit US-Moderator Andy Cohen (53) 2018 verriet die Schauspielerin aber, dass ihr 19-jähriger Sohn Damian regelmäßig die Bikini-Schnappschüsse von ihr macht.

Hurley war in den 90er-Jahren mit Hugh Grant zusammen, der sie 1995 schließlich mit einer Prostituierten betrogen hat - fünf Jahre später trennten sie sich. Heute sind die beiden befreundet und Grant ist der Patenonkel ihres Sohnes Damian. Der 19-Jährige stammt aus Hurleys Beziehung mit Filmproduzent und Milliardär Steve Bing (1965-2020), der im vergangenen Jahr verstorben ist.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren