"Eine wahre Königin": Miley Cyrus trauert um Hündin Mary Jane

Sängerin Miley Cyrus nimmt auf Instagram rührend Abschied von ihrer geliebten Hündin Mary Jane, die an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben ist.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Empfehlungen
Miley Cyrus hat mit ihrer Hündin eine wichtige Begleiterin ihres Lebens verloren.
Miley Cyrus hat mit ihrer Hündin eine wichtige Begleiterin ihres Lebens verloren. © Kathy Hutchins / Shutterstock.com

Miley Cyrus (28, "Plastic Hearts") hat auf Instagram den Tod ihrer Hündin Mary Jane bekanntgegeben. Bei dem Pitbull-Mix wurde vor rund einem Jahr Krebs diagnostiziert. "Sie war jedes Mal meine Rettung, wenn mein Herz gebrochen wurde. Sie setzte mich wieder zusammen", schrieb die Sängerin in einem langen Statement, das sie in mehreren Instagram Stories veröffentlichte.

Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Nach der Krebsdiagnose hätte man ihr geraten, jede Sekunde mit Mary Jane zu genießen. "Im Leben ist es leicht, Dinge für selbstverständlich zu halten. Kleine Wunder ohne Momente der Dankbarkeit vorbeiziehen zu lassen. Aber wenn es um meinen Engel Mary Jane ging, habe ich das Geschenk, das ich bekommen habe, nie vergessen. Sie machte es unmöglich. Sie war in gewisser Weise ein Hund mit Flügeln", fügte Cyrus hinzu. Während ihrer letzten Atemzüge habe sie ihr noch einmal gedankt. "Sie war mehr als nur eine Freundin oder ein Familienmitglied. Eine unbeschreibliche Liebe."

Sie widmete Mary Jane sogar einen Song

Nach ihrem Statement veröffentlichte Cyrus, die Mary Jane 2012 bei sich aufnahm, noch eine Reihe von Bildern und Clips in Schwarz-Weiß, die sie gemeinsam mit ihrer Begleiterin zeigen. Zudem postete die Sängerin ein Video mit Erinnerungsbildern, im Hintergrund ist der Song "Mary Jane 5EVR" zu hören. "Ich habe dieses Lied vor Jahren in Malibu auf einem Klavier in einem Haus geschrieben, das es nicht mehr gibt. Über meine Hündin Mary Jane, die jetzt auch für immer gegangen ist", schrieb der Popstar in seinem Posting. "Musik ist meine Medizin. Dieses Lied dreht sich um Verlust und Herzschmerz. Das, was ich nach Mary Janes Tod nun empfinde." MJ sei eine "wahre Königin" gewesen. "Sie trug ihre Anmut, Würde und Freundlichkeit wie eine Krone. Sie wird niemals vergessen und für immer vermisst werden", nahm die Sängerin endgültig Abschied.

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1 Kommentar – mitdiskutieren Empfehlungen
1 Kommentar
Artikel kommentieren