Ein paar Pfund zugelegt: Demi Lovato über ihr Gewicht

Demi Lovato hat ein wenig zugenommen und die Sängerin erklärt, weshalb sie nun keine Diäten mehr macht. 
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Demi Lovato (25, "Confident") hatte lange mit Essstörungen zu kämpfen. Jetzt nimmt sie ihren Körper an, wie die Sängerin auf Twitter erklärte. Zum Thema Körperbewusstsein und Diät hat sie eine Botschaft an ihre Fans.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Lovato twitterte: "Ich fühlte mich heute unwohl bei einem Fotoshooting, aber ich akzeptiere, was ich sehe, weil ich mich selbst liebe für das, was ich bin und eure Liebe und Unterstützung bringen mich durch solche Momente." Zudem gab sie ihren Followern mit: "Wenn ihr auch kämpft, vergesst das nicht ... wenn ich es kann, könnt ihr es auch!"

In einem weiteren Tweet fügte sie hinzu: "Ich halte mir nicht mehr selbst den Genuss (in Maßen) vor und ich werde nicht lügen, ich habe ein paar Pfund zugenommen, seit ich keine Diäten mehr mache." Sie habe dafür aber den chronischen Stress aufgegeben, darüber nachzudenken, was sie esse, schreibt Lovato weiter. So ein Vorbild wolle sie für ihre Fans nicht sein: "Kein Food-Shaming mehr für mich!"

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

 

Sie steht auf der Bühne

Viel Zeit über Essen nachzudenken, hat sie womöglich ohnehin gerade nicht. Am 26. Februar beginnen in San Diego die Nordamerika-Shows ihrer "Tell Me You Love Me"-Tour, die mit einem Auftritt in Tampa, Florida am 31. März nach 20 Konzerten enden. DJ Khaled (42) tritt mit ihr auf, R&B-Star Kehlani (22) begleitet sie als Support-Act.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren