Ehepause bei "Friends"-Star David Schwimmer und Zoe Buckman

Das kommt allen Fans der Serie "Friends" irgendwie bekannt vor: David Schwimmer und seine Frau Zoe Buckman nehmen sich nach sechs Jahren Ehe eine Beziehungspause.
| (the/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Das kommt allen Fans der Serie "Friends" irgendwie bekannt vor: David Schwimmer und seine Frau Zoe Buckman nehmen sich nach sechs Jahren Ehe eine Beziehungspause.

Den Satz "We were on a break" verbindet man unweigerlich mit Ross Geller aus der Kultserie "Friends": Für seine Beziehung zu Rachel Greene (Jennifer Aniston) bedeutete das nichts Gutes. Nun muss Darsteller David Schwimmer (50) darauf hoffen, dass ihn im echten Leben nicht das gleiche Schicksal wie seine ehemalige Rolle ereilt. Wie das Portal "Us Weekly" berichtet, haben Schwimmer und seine Ehefrau Zoe Buckman (31) nach sechs Jahren Ehe entschieden, sich vorübergehend zu trennen.

Hier können Sie die "Friends Superbox" bestellen

"Mit großer Liebe, Respekt und Freundschaft haben wir beschlossen, für einige Zeit getrennte Wege zu gehen, um über die Zukunft unserer Beziehung zu entscheiden", heißt es in einem Statement des Paares. "Unsere Priorität während dieser schwierigen Zeit ist natürlich das Wohlbefinden unserer Tochter", heißt es weiter. Sie hätten sich vorgenommen, die fünfjährige Cleo weiterhin zu zweit zu erziehen und das neue Kapitel für ihre Familie gemeinsam zu steuern.

Schwimmer und Buckman hatten im Juni 2010 geheiratet, zusammen war das Paar insgesamt über zehn Jahre.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren