Eddie Murphy unterstützt Mel B bei ihrer Scheidung

Eigentlich haben Mel B und Eddie Murphy bis auf ihre gemeinsame Tochter nicht viel miteinander zu tun. Bei ihrer Scheidung will er ihr nun aber helfen.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Ursprünglich wollte Eddie Murphy (56, "Beverly Hills Cop") nicht viel von seiner Tochter Angel Iris (10) wissen. Zunächst leugnete er sogar, dass die Kleine von ihm sei. Nachdem aber bereits vor Jahren durch einen Vaterschaftstest aufgedeckt wurde, dass Murphy tatsächlich der Vater von Mel Bs (42, "For Once In My Life") Tochter Angel Iris ist, soll er sich geändert haben. Jetzt will Murphy Mel B sogar bei ihrer Scheidung von ihrem Noch-Ehemann Stephen Belafonte (42) helfen, wie die britische "Sun" berichtet. Und das alles wegen seiner Tochter.

"Auf der Suche nach dem goldenen Kind" und viele weitere Filme mit Eddie Murphy sehen Sie hier

Belafonte, der eine gemeinsame Tochter - Madison (5) - mit Mel B hat, habe ein Besuchsrecht für Angel Iris, doch sowohl die Sängerin als auch Murphy seien der Ansicht, dass er mit dem Mädchen nichts zu tun haben solle. Belafontes Anwalt sprach unterdessen davon, dass der Filmproduzent Angel Iris aufgezogen habe, seit sie ein Baby war - und deshalb sehr wohl ein Anrecht darauf habe. Murphy und Mel B wollten ihre Tochter eigentlich aus dem ganzen Medienrummel heraushalten. Das sei jedoch fehlgeschlagen, als ein Richter ihren Antrag auf eine Einstellung des Besuchsrechts für Belafonte vorerst abgewiesen habe.

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren