Eckart von Hirschhausen als Ersthelfer

Eckart von Hirschhausen dabei geholfen, einem Familienvater das Leben zu retten.
| (dmr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Eckart von Hirschhausen dabei geholfen, einem Familienvater das Leben zu retten.

Eckart von Hirschhausen (49, "Die Leber wächst mit ihren Aufgaben") leistete bereits öfter Erste Hilfe bei seinen Tourneen. Das sagte er "Focus Online". "Da sitzen Leute aller Altersgruppen im Saal. Es kommt immer wieder vor, dass jemand umkippt." Wenn das geschehe, packe er sofort selbst an, wenn nicht gleich ein Sanitäter in der Nähe sei, "weil schnelle Hilfe das Wichtigste ist".

Bestellen Sie hier das Buch "Wunder wirken Wunder: Wie Medizin und Magie uns heilen" von Eckart von Hirschhausen

Auf die Frage, ob er schon einmal einen Besucher bei einem seiner Auftritte behandeln musste, erinnert sich der TV-Moderator an einen seiner größten Glücksmomente seiner Arbeit: Kurz nachdem er in seiner ARD-Show "Hirschhausens Quiz des Menschen" die Grundlagen der Wiederbelebung erklärt hatte, fiel der Vater einer Familie mit Herzinfarkt um. Frau und Sohn konnten ihm dann Erste Hilfe leisten und das Leben retten. Die Familie habe sich danach bei dem Moderator gemeldet, um sich bei ihm zu bedanken.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren