Droht Kendrick Lamar Ärger?

Weil Rapper Kendrick Lamar Bilder einer britisch-liberianischen Künstlerin unerlaubt in einem Musikvideo verwendet haben soll, hat er nun mit Plagiatsvorwürfen zu kämpfen. Bisher äußerte er sich noch nicht zu den Anschuldigungen. 
| (lml/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Kendrick Lamar muss sich Plagiatsvorwürfen stellen.
shutterstock.com Kendrick Lamar muss sich Plagiatsvorwürfen stellen.

Rapper Kendrick Lamar (30) hat mit Plagiatsvorwürfen zu kämpfen. Im Musikvideo zum Song "All The Stars", der zum Soundtrack des Superheldenfilms "Black Panther" (Kinostart: 15. Februar) gehört, sollen unerlaubt die Werke einer britisch-liberianischen Künstlerin verwendet worden sein. Kendrick Lamars letztes Album "Damn" war ein riesen Erfolg! Zu kaufen gibt es seine Musik hier

Lamar und die Produzenten schweigen

Laut Informationen der New York Times haben die Produzenten des Films die Künstlerin Lina Iris Viktor schon vor mehr als einem Jahr kontaktiert. Sie wollten ihre Kunst im Film verwenden, doch sie habe dies nie erlaubt. In dem Musikvideo kommen jedoch Bilder vor, die ihrer "Constellations"-Serie zum Verwechseln ähnlich sehen. Lamar und die Produzenten des Videos haben sich bislang nicht zu den Vorwürfen geäußert.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren