Drew Barrymore trifft nach fast 20 Jahren auf Ex-Mann Tom Green

Drew Barrymore und Ex-Mann Tom Green können sich noch immer gut leiden. Nachdem die beiden letztes Jahr eine virtuelle Reunion gefeiert haben, konnten sie sich jetzt in den Armen liegen.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Tom Green und Drew Barrymore 2000 bei einer Filmpremiere.
Tom Green und Drew Barrymore 2000 bei einer Filmpremiere. © Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com

Drew Barrymore (46) feierte am vergangenen Dienstag in ihrer Talkshow ein besonderes Wiedersehen. In einem Teil der Show namens "Drew's News" plauderte sie mit ihrem Ex-Mann Tom Green (50). Das einstige Paar hatte sich rund 20 Jahre nicht gesehen - zur Begrüßung gab es eine herzliche Umarmung.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

"Es ist sehr schön, dich zu sehen. Es fühlt sich jedoch komisch an", sagte Green seiner Ex-Frau beim Wiedersehen. "Nicht auf eine schlechte Weise seltsam: auf eine gute Weise seltsam." Es nehme "ein bisschen den Druck", fügte er hinzu und erklärte, dass es sich auch "ein bisschen wie eine außerkörperliche Erfahrung" anfühlte. Das Treffen in Barrymores Show sei eine schöne Art, wieder in Verbindung zu treten.

Danach schwelgten die beiden unter anderem in Erinnerungen an ihre Flitterwochen in Irland und Talkshow-Gast Ross Mathews (42) fragte Green: "Würdest du jemals zur Hochzeit eines Ex gehen?" Green antwortete: "Ich war noch nie zu einer Hochzeit eines Ex eingeladen", bevor er Barrymore, die noch einmal geheiratet hatte, einen Blick zuwarf. Green erklärte, dass es "wahrscheinlich sinnvoll ist, nicht zur Hochzeit eines Ex zu gehen". Barrymore stimmte zu: "Ich denke auch."

Virtuelle Reunion während Corona-Lockdown

Im vergangenen Jahr hatte das Paar eine erste Reunion für die Talkshow gefeiert, allerdings hielten sie diese noch virtuell ab. Barrymore war da bereits voll des Lobes für ihren Ex-Mann: "Ich liebe deine Eltern und ich liebe dich". Es sei schön, sich nach all der Zeit zu sprechen und die vergangene Zeit Revue passieren zu lassen. "Ich feiere dein Leben und das habe ich immer und das werde ich auch immer", so Barrymore.

Barrymore und Green hatten sich am Set für den Film "3 Engel für Charlie" im Jahr 2000 kennen gelernt. Im Juli 2001 folgte die Hochzeit. Nach nur etwas mehr als einem Jahr und drei Monaten Ehe ließ sich das Paar aber wieder im Oktober 2002 scheiden. Im Juli 2012 heiratete Barrymore den Kunsthändler Will Kopelman (43). Das Paar trennte sich im August 2016. Sie haben zwei gemeinsame Töchter: Olive (9) und Frankie (7).

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren