Dreifach-Papa Heinz Hoenig schließt ein viertes Kind nicht aus

Heinz Hoenig geht in der erneuten Papa-Rolle voll auf. Nach Baby Juliano und den älteren Kindern schließt er ein viertes Kind nicht aus.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Schauspieler Heinz Hoenig schwelgt mit Söhnchen Juliano im Baby-Glück
Schauspieler Heinz Hoenig schwelgt mit Söhnchen Juliano im Baby-Glück © Shutterstock / Rene Teichmann

Heinz Hoenig (69, "Der König von St. Pauli") ist Anfang Dezember zum dritten Mal Vater geworden und geht in dieser Rolle voll und ganz auf. "Nur die Brust kann ich ihm leider nicht geben", sagt der Schauspieler dem Magazin "Frau im Spiegel". Juliano Amero Heinz kam am 7. Dezember zur Welt und ist das erste gemeinsame Kind von Hoenig und seiner zweiten Ehefrau (seit 2019) Annika (35).

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Ein weiteres Kind schließt der Künstler nicht aus. "Im Moment konzentrieren Anni und ich uns ganz auf unseren Zwerg. Er steht im Mittelpunkt unseres Lebens. Zudem haben wir aber auch noch andere Kinder, die wir lieben. Annis Tochter und meine zwei großen Kinder. Aber wenn es das Schicksal so will, würde ich mich natürlich auch freuen, zum vierten Mal Vater zu werden", so der stolze Vater.

Aus Heinz Hoenigs erster Ehe (1988-2012) stammen ein Sohn und eine Tochter, Annika brachte eine weitere Tochter mit in die Ehe.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren