Drake hat die Spendierhosen an

In Rap-Videos geht es gerne mal protzig zu. Doch Rapper Drake (31, "Scary Hours") verfolgte mit dem Video zu seiner neuen Single "God's Plan" mal einen ganz neuen Ansatz und rührt damit zu Tränen.
| (elh/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

"Das Budget für dieses Video lag bei 996.631,90 Dollar", ist zu Beginn des Clips, der am Freitag Premiere feierte, zu lesen. "Wir haben alles ausgegeben. Sagt es nicht dem Label." In den folgenden 5:56 Minuten ist zu sehen, wie der Kanadier durch Miami streift und Fremden eine Freude bereitet.

Bestellen Sie hier Drakes Erfolgsalbum "More Life"

Zum Beispiel händigt der Rapper im "God's Plan"-Video einer Highschool einen Scheck über 25.000 US-Dollar aus, kauft Leuten ein Auto, vergibt Stipendien und spendet Geld an eine Wohltätigkeitsorganisation, die obdachlosen Frauen und Kindern hilft, die Opfer von häuslicher und sexueller Gewalt sind.

Bereits am Donnerstag hatte Drake das Video bei Instagram als "wichtigstes Ding" seiner bisherigen Karriere bezeichnet. Nach knapp 24 Stunden kommt der emotionale Clip bereits auf über fünf Millionen Aufrufe.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren