Drake distanziert sich von Kanye West

Kanye West vergrault Drake
| (sas/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Sieht ganz so aus, als hätte Kanye West (39, "The Life of Pablo") einen prominenten Freund weniger. Denn nachdem er sich öffentlich darüber beschwert hat, dass Radiostationen die Lieder von Drake (30, "Views") viel zu oft spielen würden, hat dieser zum Rückschlag ausgeholt. Allerdings verhielt er sich dabei weniger beleidigend als West und erklärte im Interview mit "Beats 1's OVO Sound Radio" ganz sachlich: "Ich glaube, jeder hat sein Päckchen zu tragen. Ich weiß zwar nicht genau warum er das gesagt hat, [...] aber als ich es hörte, habe ich mich von ihm distanziert."

Die größten Hits von Drake können Sie sich hier bei Amazon anhören

Für Drake sei Wests Statement ziemlich überraschend gekommen, schließlich hätten beide kurz zuvor noch an einem gemeinsamen Projekt gearbeitet. Statt zurück zu pöbeln zeigt sich Drake aber von seiner verständnisvollen Seite. "Was auch immer er gerade durchmacht, ich akzeptiere das", sagte er in Bezug auf Wests kritischen psychischen Zustand (im November wurde er deswegen in einem Krankenhaus behandelt). Von so viel Rücksicht könnte sich Kanye West eine Scheibe abschneiden!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren